Veranstaltungskalender

CC0 Public Domain, www.pixabay.com CC0 Public Domain, www.pixabay.com

Veranstaltungen der Europa-Union Baden-Württemberg im Europa-Mai

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Die Europa-Union Baden Württemberg und befreundete Organisationen veranstalten in der Europa-Woche im Mai eine Reihe an Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen.

  • Montag, 3. Mai 2021, um 12.00 Uhr Europa Café online mit Tobias Ketterer, Europäische Kommission zum Thema: EU - China - USA: Welche Strategie hat die EU in diesem Dreieck?
  • Montag, 3. Mai 2021, 16.00-17.30 Uhr, Livestream zur „Konferenz über die Zukunft Europas“ – Wie machen wir die EU bürgernah, effizient und handlungsfähig? mit Hildegard Bentele MdEP (CDU), Stv. Vorsitzende der Europa-Union Parlamentariergruppe im Europaparlament, Karoline Herrmann, Vorsitzende dbb jugend, Niklas Nienaß MdEP (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender der Europa-Union Parlamentariergruppe im Europaparlament und Ulrich Silberbach, dbb Bundesvorsitzender. Moderation: Juliane Hielscher. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung unter diesem Link möglich: www.dbb.de/der-dbb/events/dbb-dialog/210503-dbb-dialog-zukunft-europa.html 
  • Dienstag, 4. Mai 2021, um 12.30 Uhr Europäisches Luncheon mit Uwe Peleikis zum Thema: ERASMUS+
  • Donnerstag, 6. Mai 2021, um 12.00 Uhr Europa Café online mit Florian von Tucher zum Thema: EU Tech Center Programm in China - Zur Rolle von Technologie für die EU-China Partnerschaft
  • Donnerstag, 6. Mai 2021, um 17.30 Uhr mit Karl-Heinz Lambertz zum Thema: Europa von unten bauen - Regionen und die Zukunft in der EU

 

Falls SIe Interesse an der Teilnahme an einer der Veranstaltungen haben, schreiben Sie gerne eine E-Mail an Bettina Kümmerle unter: post@eubw.eu.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Kreisverband Freiburg

Online-Veranstaltung "Demokratie in der Krise? Was die EU gegen Fake News tut" am 9. Dezember ab 18:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie hiermit herzlich zu unserer nächsten Online-Veranstaltung "Demokratie in der Krise? Was die EU gegen Fake News tut" am 9. Dezember ab 18:30 Uhr einladen.

Zu der Veranstaltung können Sie sich hier anmelden.

Fake News sind eine Herausforderung für unser demokratisches System - das haben nicht zuletzt die Corona-Pandemie und die US-Präsidentschaftswahl verdeutlicht.

Wie können sich offene Demokratien gegen Desinformation und Hass im Internet wehren? Welche Rolle kommt Plattformen wie Facebook und Google zu?

Sind wir gewappnet gegen Wahlmanipulation im Internet? Diese und weitere Fragen nimmt die Europäische Kommission in ihrem Aktionsplan für die europäische Demokratie,

der Anfang Dezember veröffentlicht wird, in den Fokus.

 

Es diskutieren:
Renate Nikolay, Kabinettschefin von EU-Kommissionsvizepräsidentin für Werte und Transparenz Věra Jourová
Dr. Julian Jaursch, Stiftung Neue Verantwortung, Projektleiter "Stärkung digitaler Öffentlichkeit | Policy"
Ralph Sina (Moderation), Leiter des NDR/WDR-Hörfunkstudios Brüssel

 

Ihre Fragen an die Referenten können Sie gerne schon vorab per Mail an ipe@stadt.freiburg.de einreichen.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation des Goethe-Instituts (Europanetzwerk Deutsch), der Europe Direct Informationszentren Freiburg und Ulm sowie

des Ministeriums der Justiz und für Europa, welches die Veranstaltung finanziell unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie in beigefügtem Flyer.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen!


Freundliche Grüße

 

Christine Fuchs


Europe Direct Informationszentrum Freiburg

Stadtbibliothek

Münsterplatz 17
79098 Freiburg
Tel.: 0761/201-2290
Fax: 0761/201-2299
E-mail: christine.fuchs@stadt.freiburg.de

www.stadtbibliothek.freiburg.de/europe-direct-freiburg#

Weitere Termine der Europa-Union Baden-Württemberg

Weitere Termine der Jungen Europäer - JEF Freiburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kontakt | Service | Datenschutz | Impressum | Archiv

© Europa-Union Deutschland, Kreisverband Freiburg e.V.