Herzlich willkommen auf der Seite der Europa-Union Deutschland Kreisverband Freiburg e.V.

CC0 Public Domain, www.pixabay.com CC0 Public Domain, www.pixabay.com

Der Europatag steht für Demokratie und Frieden

Der diesjährige Europatag steht ganz im Zeichen der Forderung nach Frieden in der Ukraine und in ganz Europa. Traditionell wird am 9. Mai der Rede Robert Schumans gedacht, in der der damalige französische Außenminister ein gemeinsames Europa vorgeschlagen hatte. „Die Schuman-Erklärung war 1950 der Garant für Frieden und Stabilität in Europa - das gemeinsame Europa ist 72 Jahre später das demokratische Bollwerk gegen das russische Regime“.

 

„An diesem 9. Mai ist uns nicht nach Feiern zu Mute. Dennoch ist der Europatag heute bedeutsamer denn je, denn er steht für das europäische Friedensprojekt, das uns seit mehr als 70 Jahren ein Leben in Freiheit und Sicherheit garantiert“. Am 9. Mai 1950 hatte Robert Schumann in seiner Rede ein gemeinsames Europa vorgeschlagen um damit einen weiteren Krieg zwischen den Erzrivalen Frankreich und Deutschland - nach dem Wortlaut der Schuman-Erklärung - „nicht nur undenkbar, sondern materiell unmöglich zu machen“. Die Schumann- Rede sei, auch 72 Jahre später an Aktualität nicht zu überbieten. „Robert Schumans Initiative ist die längste Friedensperiode Europas zu verdanken; Putins völkerrechtswidriger Angriffskrieg in der Ukraine hat jedoch gezeigt, wie zerbrechlich der Frieden in Europa ist und wie wenig selbstverständlich“. Man sehe in diesen Tagen einmal mehr, wie zerstörerisch Nationalismus, Großmachtstreben und Staatspropaganda seien.

 

„Dieser 9. Mai führt uns vor Augen, wie wertvoll unser freiheitliches und demokratisches Europa ist und wie essenziell die Einhaltung des internationalen Rechts. Wir gedenken der Menschen, die in der Ukraine getötet, bedroht und vertrieben wurden. Wir würdigen den Mut der Ukrainerinnen und Ukrainer, die ihr Land, ihre Werte und ihre Kultur verteidigen“. Wir sind dankbar für die vielen Freiwilligen, die Geflüchtete hier vor Ort unterstützen und willkommen hießen, und für die Menschen die mit Geld und Sachspenden die Not der Zivilbevölkerung in der Ukraine zu lindern versuchten. Von der deutschen Politik erwarten wir, dass sie sich zügig für Reformen einsetzt, die die Europäische Union stärken. Das Einstimmigkeitsprinzip im EU-Ministerrat müsse abgeschafft werden, um nationale Vetos zu verhindern und europäische Handlungsfähigkeit in allen Politikbereichen zu garantieren. „Eine handlungsfähige Europäische Union ist besonders in Krisenzeiten von allerhöchster Bedeutung.

 

Nur gemeinsam können wir unsere Werte verteidigen und der Ukraine beistehen“ so die überparteiliche Europa-Union Freiburg abschließend.

 

Freiburg, den 09. Mai 2022

Unsere Forderung: Frieden für die Ukraine und für Europa

Liebe Mitglieder,

 

bitte tragen Sie aktiv dazu bei, dass unsere Werte Eingang in die Öffentlichkeit finden. Gerade das, was uns selbstverständlich erscheint, benötigt fortwährende Wiederholung: Frieden, Demokratie und Freiheit sind mehr als schöne Worte - es sind die Grundpfeiler unseres Lebensstils.

 

Sprechen Sie mit Familie, Freunden und in Ihrem sozialen Umfeld über die Vereinsziele der Europa-Union & der Jungen Europäischen Föderalisten. Werben Sie für unsere Werte und nehmen Sie Anteil am Schicksal der Menschen im Kriegsgebiet. Setzen Sie ein Zeichen für Frieden & die EUropäischen Werte.

 

Entnehmen Sie den Verlinkungen anbei die aktuellen Stellungnahmen, Aktionen und Veranstaltungen der Europa-Union:

Rede von Evelyne Gebhardt

Webseite der Europa-Union in Baden-Württemberg 

Webseite der Europa-Union Deutschland 

Webseite der Europäischen Bewegung, kurz UEF

 

Aktuelle Informationen der Stadt Freiburg mit Beteiligungsmöglichkeiten verschiedenster Art.

 

Kommen Sie mit Ihren Anliegen gerne auch auf die Europa-Union & die JEF Freiburg zu. Sprechen Sie Vorstandsmitglieder und bekannte Vereinsmitglieder an.

Bleiben Sie im Austausch, achten Sie auf Ihre Gesundheit und bleiben Sie positiv. EUropa: Vereint in Vielfalt!

 

Freiburg, den 28.02.2022

75 Jahre Europa-Union Deutschland Forderung nach EU-Verfassungskonvent und Europäischem Bundesstaat  

Am 9. Dezember feiert die überparteiliche Europa-Union Deutschland ihr 75. Jubiläum. „Seit unseren Anfängen haben wir uns das Ziel eines europäischen Bundesstaates auf die Fahnen geschrieben und den europäischen Integrationsprozess Schritt für Schritt von bürgerschaftlicher Seite aus begleitet. Heute sind wir unserem politischen Ziel so nah wie lange nicht mehr“.

 

„Im Koalitionsvertrag verspricht die neue Bundesregierung, dass sie sich für einen verfassungsgebenden Europäischen Konvent einsetzen wird, der unmittelbar auf die seit Mai laufende Konferenz zur Zukunft Europas folgen und zu einem föderalen europäischen Bundesstaat führen soll. Das entspricht genau unseren Forderungen und ist ein großer Erfolg“, erklärt Nachname. „Was hätten wir uns Schöneres zu unserem 75. Gründungsjubiläum wünschen können!

 

Die Konferenz zur Zukunft Europas lädt Bürgerinnen und Bürger ein, sich über ihre Vision eines künftigen Europas auszutauschen. Die Diskussionen finden im Konferenzplenum, in europaweiten Bürgerforen und auf der mehrsprachen Online-Plattform https://futureu.europa.eu statt, auf der sich jede und jeder einbringen kann. Die Europa-Union werde die Konferenz weiter aktiv mit Aktivitäten und Beiträgen begleiten. Ihre Ergebnisse müssten die Grundlage eines neuen Europäischen Verfassungskonvents sein. „Wir werden unsere Brückenfunktion zu den Bürgerinnen und Bürgern nutzen, um für die nötige Unterstützung dieses großen Projekts zu werben, die es für dessen Gelingen braucht“.

 

Die überparteiliche Europa-Union Deutschland (EUD) wurde am 9. Dezember 1946 als deutsche Sektion der Union der Europäischen Föderalisten (UEF) in der niedersächsischen Stadt Syke gegründet. `Eine auf föderativer Grundlage errichtete europäische Gemeinschaft´ war das Kernziel des Hertensteiner Programms, dem Grundsatzdokument von EUD und UEF.

 

Der Kreisverband Freiburg bietet allen an Europa Interessierten ein vielfältiges Veranstaltungsangebot und schafft Raum für persönlichen Austausch über europäischen Themen.

 

Freiburg, den 09.12.2021

Europatag daheim – mitwirken an der Zukunft Europas

Am 9. Mai feiern die Menschen in Europa traditionell den Europatag. An diesem Termin wird nicht nur der Rede Robert Schumans vor 71 Jahren gedacht, sondern der 9. Mai steht vor allem auch dafür, was in Europa gemeinsam erreicht wurde. „Der diesjährige Europatag steht mit dem Auftakt der Konferenz zur Zukunft Europas auch ganz im Zeichen der Weiterentwicklung des gemeinsamen Europas und der Chance, sich als Bürgerin oder Bürger aktiv in diesen Prozess einzubringen“, so die Vorsitzende der Europa-Union in Freiburg.

 

Am diesjährigen Europatag fällt der Startschuss für die Konferenz zur Zukunft Europas, die vom Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und Europäischem Rat mitgetragen wird. Damit startet an diesem Sonntag eine europaweite Diskussion über die Zukunft Europas, die vor allem dezentral und vor Ort geführt werden soll. „Wir laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, sich aktiv einzubringen und einen Beitrag dazu zu leisten, am Europa von Morgen mitzuwirken“. Alle Bürgerinnen und Bürger innerhalb der EU können über eine digitale Plattform Vorschläge einbringen und diese online einstellen. Lokale und regionale Veranstaltungen werden parallel stattfinden. Die eingereichten Vorschläge werden gesammelt und sollen schlussendlich einen Beitrag dazu leisten, dass die Schwächen der Union erkannt werden und Europa wieder näher an seine Bürger heranrückt. „Ziel ist es, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an diesem Prozess beteiligen und ihre Wünsche und Vorstellungen zur Weiterentwicklung der EU formulieren und diese einbringen“.

 

„Die Europa-Union Freiburg begrüßt und unterstützen den Diskussionsprozess aktiv. Wir werden dazu beitragen, dass die Konferenz zur Zukunft Europas auch hier bei uns in der Stadt Freiburg bekannt und wahrgenommen wird“. Über die Europaverbände im Land wurden die Verantwortlichen in den Kommunen angeschrieben und ebenfalls um Unterstützung des breiten Diskussionsprozesses gebeten. „Gemeinsam wollen wir erreichen, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger vor Ort angesprochen fühlen. Voraussetzung dafür ist, dass sie über die Konferenz zur Zukunft Europas informiert sind“.

 

Wer an der Zukunft Europas mitwirken und sich aktiv einbringen möchte, der kann dafür die unterschiedlichen Möglichkeiten der Beteiligung nutzen. Der einfachste Weg ist vom heimischen PC über die digitale Plattform https://futureu.europa.eu/   

 

Die digitale Plattform ist mit einer automatisierten Übersetzung ausgestattet. Alle Europäerinnen und Europäer können so über Grenzen hinweg miteinander in den Dialog treten, unabhängig von Fremdsprachenkenntnissen.

 

Freiburg, den 09.05.2021

Neuer Vorstand der EUD Freiburg e.V.

Mit neuer Kraft und neuen (und bekannten) Gesichtern starten wir in das neue Jahr.

Am 16. Januar 2020 haben wir auf unserer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Wir freuen uns sehr Eva Krummenauer als unsere neue Vorsitzende der Europa-Union in Freiburg vorzustellen. Eva war zuvor lange Jahre in unserem Jugendverband JEF Freiburg aktiv.

 

Als Stellvertretende Vorsitzende werden Eva Böttcher und Dr. Volker Pilz ihre Arbeit für den Verein fortsetzen. Auch Reiner Wichels bleibt uns als Schatzmeister erhalten. Als Beisitzer wurden Carolin Dunkelberg, Florian Schmid, Dr. Andreas Heine und Malte Heimbächer gewählt. Kooptiertes Mitglied der JEF Freiburg ist Tim Gitzinger. Die Kassenprüfung übernehmen erneut Charlotte Dian und Thomas Staub.

 

Freiburg, den 18.01.2020

Grußwort der Landesvorsitzenden der Europa-Union Deutschland Baden-Württemberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kontakt | Service | Datenschutz | Impressum | Archiv

© Europa-Union Deutschland, Kreisverband Freiburg e.V.