Veranstaltungen im Jahr 2009 im Überblick

11.12.2009, Weihnachtsfeier der Europa-Union Freiburg

Die Europa-Union Freiburg beging den Jahresabschluß im Restaurant Harmonie (Freiburg).

05./06.12.2009, Bundeskongreß der Europa-Union in Gerlingen

Europa-Union und JEF Freiburg stellen sich vor

24.07.2009, Sommergrillfest der Europa-Union

17./18.07.2009, Landesversammlung der Europa-Union in Eppingen

Der Landesvorsitzende Rainer Wieland MdEP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, wurde bei den Vorstandswahlen wiedergewählt.


Auch eine Freiburgerin, die Kreisvorsitzende der Europa-Union, Carolin Dunkelberg, wurde als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt.

Festredner war Daniel Mouratidis (Die Grünen).

24.05.2009, Europa-Bustour: Station in Freiburg

Europa-Union und Team des Europabusses vom Staatsministerium, u.a . der Direktor des Europazentrums Baden-Württemberg Florian Setzen und René Sutter von der Stadt Freiburg

23.05.2009, Europa-Bustour: Station in Lörrach

13.05.2009, Podiumsdiskussion „Wir haben die Wahl: Werte und Grenzen der Europäischen Union“ (JEF)

v.l.: Wilfried Telkämper (Linke), Heide Rühle (Grüne), JEF, JEF, Gabi Rolland (SPD), Christoph Meves (FDP), Birgit Veith (CDU)

Anläßlich der bevorstehenden Europawahl am 7. Juni 2009 veranstalteten die Jungen Europäischen Föderalisten in Freiburg eine öffentliche Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Wir haben die Wahl: Werte und Grenzen der Europäischen Union“.

 

Als Teilnehmer konnten fünf Kandidaten der Europawahl aus der Region gewonnen werden:

Frau Gabi Rolland, Stadträtin in Freiburg, SPD
Frau Heide Rühle, MdEP, Grüne
Frau Birgit Veith, stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Emmendingen
Herr Christoph Meves, FDP
Herr Wilfried Telkämper, MdEP, Linke

 

Die Podiumsdiskussion bot die einmalige Gelegenheit die Kandidaten der Europawahl aus der Region versammelt auf einem Podium zu erleben. Die zukünftigen Abgeordneten legten ihre Programme dar und stellten sich kritischen Fragen nach der gegenwärtigen Verfassung sowie der zukünftigen politischen und geographischen Entwicklung der Europäischen Union.

13.05.2009, Treffen mit Heide Rühle (MdEP) und den Freiburger Grünen Herrn Axel de Frenne und Frau Hannegret Bauß

Die Freiburger Europa-Union im Gespräch mit der Europaabgeordneten der Grünen, Frau Heide Rühle. Die ausgebildete Psychologin und Vollblutpolitikerin ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments. Außerdem engagiert sie sich für die Europa-Union. Sie ist Mitglied im Präsidium der Europa-Union Deutschland und im Landesvorstand Baden-Württemberg.

Nach dem Treffen stellte sich Frau Rühle den Fragen von fast 250 jungen Leuten im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Kandidaten aller Parteien zur Europawahl. Mit dabei waren auch Birgit Veith CDU, Gabi Rolland SPD, Christoph Meves FDP und Vizepräsident des Europäischen Parlaments a.D. Tellenkämper Die Linke. Die Veranstaltung wurde von unserer Hochschulgruppe der Jungen Europäischen Föderalisten im Jazzhaus Freiburg veranstaltet (Fotos dazu siehe diese Homepage unter JEF).

v.l.: Carolin Dunkelberg, Heide Rühle, Hannegret Bauß, Axel de Frenne

08.05.2009, Infostand am Europafest

Infoaktion zur Europawahl auf dem Rathausplatz Freiburg beim Europafest.

21.04.2009 Vortrag "NATO zum Anfassen"

Am Dienstag, den 21.04.2009, kamen über 70 interessierte Zuhörer in das Café Velo am Hauptbahnhof Freiburg. Dort fand der ursprünglich zum 31.03.2009 geplante Vortrag "NATO zum Anfassen" mit Brigadegeneral Andreas Berg statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von der überparteilichen und unabhängigen Europa-Union, Kreisverband Freiburg.

 

Beim ersten Anlauf hatte der Vortrag im Vorfeld zum NATO-Gipfel bei den NATO-Gegnern einigen Aufruhr verursacht.

 

Die Europa-Union, die lediglich informieren will und die weder pro- noch kontramilitaristisch ist, hatte damals lange abgewogen, und es fiel ihr schwer dem Druck der radikalen Linken und der potenziellen Wut von Demonstranten nachzugeben. Schließlich steht die Europa-Union für frei gesinnte, friedliche und offene Diskussionen. Als überparteilicher Organisation ist es ihr wichtig, wirklich jeden, egal welcher politischer Gesinnung, herzlich willkommen zu heißen. Jedermann hat das Recht darauf einen Beitrag zur friedlichen Auseinandersetzung zu leisten. Die Bürgerplattform Europa-Union Freiburg besteht auf den freien Meinungsaustausch, der nach Ansicht der Europa-Union als besonders schutzwürdiges Gut erachtet wird. In unserem Rechtsstaat sollten daher grundsätzlich keine Vorträge abgesagt werden, wenn Widerstand angekündigt ist.


Ausschließlich im Interesse der Erhaltung von Ruhe und Ordnung, und vor allem zum Schutz von Teilnehmern der Veranstaltung hielt die Europa-Union es damals für besser, den Vortrag terminlich auf einen Zeitpunkt nach dem Gipfel zu verschieben.

 

Auf Einladung der Europa-Union im Interesse eines umfassenden Austausches kamen dann am 21.04.2009 sogar auch Gegner der NATO zum Vortrag.

 

Brigadegeneral Andreas Berg startete seinen Vortrag mit den Grundsätzen der NATO. Dann ging es weiter mit der Geschichte der NATO, von ihrer Gründung bis zur letzten Erweiterungsrunde in diesem Jahr. Nach dem Ende des Kalten Krieges fand der wichtigste Strategiewechsel statt: Die NATO wurde von einem Bündnis gegen den Warschauer Pakt zu einer Organisation zur Sicherung von Frieden und Freiheit. Anschließend wurden die Struktur der NATO und die Entscheidungsprozesse innerhalb der NATO, die auf dem Konsens der Mitgliedstaten basieren, beleuchtet. Die enge Zusammenarbeit mit Nicht-NATO-Staaten, wie z.B. Russland, zum Ziele der Friedenssicherung fand abschließend Erwähnung.

 

Nach dem Vortrag gab es ausreichend Möglichkeit Fragen zu stellen, die von den Anwesenden rege genutzt wurde, auch um unter anderem sehr NATO-kritische Fragen zu stellen. Das Thema NATO und Europa wurde dabei ebenfalls ausreichend beleuchtet, sodass der Abend nach Ansicht der Europa-Union als erfolgreiche Veranstaltung zu verbuchen ist.

 

Begleitet wurde die Veranstaltung von ca. zwei Dutzend Protestlern. Gegner hatten im Vorfeld angekündigt den Vortrag stören zu wollen, weswegen die Polizei es für nötig erachtet hatte die Veranstaltung in ausreichendem Maße zu schützen. Da der Vortrag nur für angemeldete Gäste zugänglich war und dank der deeskalierenden guten Polizeiarbeit kam es dann zu keinen Störungen der Veranstaltung.

12.02.2009, Vortrag "Energiewirtschaftsmacht Russland und die Europäische Union zwischen Wettbewerb und Partnerschaft"

Frau und Herr Dr. Lesca hielten einen Vortrag über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und Rußland mit dem Schwerpunkt Energiepolitik. Zu Gast war außerdem Stadträtin Gabi Rolland (SPD), Mitglied der Europa-Union und Kandidatin bei der Europa-Wahl.

19.01.2009 Neujahrsempfang der Europa-Union in Stuttgart

Die Europa-Union Freiburg besuchte den Neujahrsempfang der Europa-Union Baden-Württemberg im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart.

 

Redner der Veranstaltung waren Frau Christa Vossschulte (MdL, Vizepräsidentin des Landtags), Herr Rainer Wieland (MdEP, Landesvorsitzender der Europa-Union), Prof. Dr. Christian O. Steger (Präsident des Landeskomitees der Europäischen Bewegung).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europa-Union Deutschland, Kreisverband Freiburg e.V.