Veranstaltungen im Jahr 2019 im Überblick

26.09.2019, Freiburg, Vorstandsitzung

Am 26.09.2019 fand in der Mehlwaage in Freiburg die Vorstandssitzung statt.

15.05.-30.05.2019, Ausstellung der Preisträgerbilder des 66. Europäischen Wettbewerbs 2019  „YOUrope – es geht um dich!“

Stadtbibliothek Freiburg, Untergeschoss, Münsterplatz 17

 

Ziel dieses Wettbewerbs ist die Förderung der Europabildung in der Schule und der europäischen Integration bei der jungen Generation. Das Thema lautet: „YOUrope – es geht um dich!“ Die Preise an die Schüler*innen wurrden beim Europatag des Europe Direct Freiburg am 11. Mai auf dem Kartoffelmarkt in Kooperation mit der Europa-Union Deutschland Freiburg e.V. verliehen.

13.05.2019, Freiburg, Europawahlbus auf dem Platz der Alten Synagoge: Deine Stimme zählt! Bustour zur Europawahl am 26. Mai

Der Europawahlbus des Ministeriums der Justiz und für Europa machte in Freiburg am 13.05.2019 auf den Platz der Alten Synagoge halt und wurden Vor-Ort unterstützt vom EuropeDirect-Freiburg, der Europa-Union Freiburg e.V. und ihrer Jugendorganisation Junge Europäer - JEF Freiburg. Der rollende Informationsstand lockte Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder und Jugendliche mit einem spannenden Europa-Duell, mit Europa-Puzzle, Infomaterial rund um die Europawahl, unterhaltsamen Foto-Aktionen, Kurzfilmen und vielem mehr.

11.05.2019, Freiburg, Europatag auf dem Kartoffelmarkt

Im Blickpunkt des diesjährigen Europatages, den das EuropeDirect-Freiburg am 11.05.2019 auf dem Kartoffelmarkt veranstaltete, stand unter den Themen „Europawahl – Ihre Stimme zählt!“ und „Europa - Zukunft gestalten“.

 

Verschiedene Organisationen stellen Ihre Projekte vor, u. a. EU-geförderte Projekte zu Arbeit und Ausbildung, ERASMUS Programme, Projekte zum europäischen Verbraucherschutz sowie humanitäre Hilfsprojekte.


Um 11.00 Uhr eröffnete Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister, den Europatag in Freiburg.

 

Im Anschluss führt die Europa-Union Freiburg die Preisverleihung zum 66. Europäischen Schülerwettbewerb 2019 „YOUrope – es geht um dich!“ durch, wo 35 Schülerinnen und Schüler von fünf Freiburger Schulen ausgezeichnet wurden.

 

An den Informationsständen wurde ein buntes Programm mit Begegnungen, Gesprächen, Informationen, Musik, Spiel und Spaß geboten.

 

Die Europa-Union Freiburg e.V. mit ihrer Jugendorganisation Junge Europäer - JEF Freiburg und die Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit waren vor Ort mit dabei.

11.05.2019, Freiburg, Preisverleihung zum 66. Europäischen Schülerwettbewerb 2019 „YOUrope – es geht um dich!“

2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt. Nicht nur in Großbritannien stellen viele die EU in Frage, auch in anderen Mitgliedstaaten gewinnen kritische Stimmen an Einfluss. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union.

 

Der 66. Europäische Wettbewerb wollte dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto war eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen. Die 13 Aufgabenstellungen boten dafür vielfältige Anregungen und ermutigten Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, sich einzumischen: Wofür setzt du dich ein? Was möchtest du für Kinder und Jugendliche verändern? Wie könnt ihr eurer Schule zeigen, wie wichtig Europa für uns alle ist?

 

Im Mai 2019 werden bei der Europawahl die Weichen für die Zukunft der EU gestellt. Kinder und Jugendliche dürfen noch nicht wählen – doch der 66. Europäische Wettbewerb gibt ihnen eine Stimme! 70.057 Schülerinnen und Schüler bundesweit setzten beim 66. Europäischen Wettbewerb ihre Forderungen an die Politik kreativ um – mit Bildern, Plakatkampagnen, Videos, selbst komponierter Musik, Poetry Slams oder internationalen eTwinning-Projekten.

 

Die Jüngsten ließen ein „Parlament der Tiere“ tagen oder erkundeten mit dem Flugtaxi den Kontinent. Die Älteren setzten sich kritisch mit der Rolle von Street Art, Influencern, Social Media und Fake News in der Meinungsbildung auseinander, warnten eindringlich vor Umweltzerstörung und Klimawandel und forderten mit unkonventionellen Kampagnen dazu auf, wählen zu gehen: „Sei stärker als deine stärkste Ausrede – geh hin!“

 

Im Rahmen der Preisverleihung am 11.05.2019 zum 66. Europäischen Schülerwettbewerb 2019 „YOUrope – es geht um dich!“ durchgeführt von der Europa-Union Freiburg e.V. wurden in Freiburg 34 Schülerinnen und Schüler von fünf Schulen (Walter-Eucken-Gymnasium und Kaufmännische Schulen I, Feyel-Schule Grundschule, Emil-Thoma-Grundschule, Berthold-Gymnasium und Weiherhof-Realschule) ausgezeichnet. Wir gratulieren allen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften!

30.03./31.03.2019, Wittenberg, EUD Bundeskongress

16.03./17.03.2019, Tuttlingen, EUD Landesversammlung

Die Landesversammlung der Europa-Union hat am Samstag, 16. März 2019 in Tuttlingen einen neuen Landesvorstand gewählt. Dabei wurde die Schwäbisch Haller Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt in ihrem Amt als Landesvorsitzende bestätigt. EU-Kommissar Günther H. Oettinger erhielt im Rahmen des traditionellen Festaktes die Ehrennadel des Verbandes in Gold.

 

Evelyne Gebhardt steht weiterhin an der Spitze der Europa-Union im Südwesten. Die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments wurde bei der Landesversammlung des überparteilichen Verbands am vergangenen Wochenende in Tuttlingen mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt. „Ich freue mich über den großartigen Vertrauensbeweis und darauf, mit einem eingespielten Team die anstehenden Herausforderungen anzugehen“, so die SPD-Politikerin aus Schwäbisch Hall. „Eine starke proeuropäische Bewegung wie die Europa-Union wird mehr denn je gebraucht.“ Wie die Herausforderungen aussehen könnten, hatte neben der Landesvorsitzenden auch Europaminister Guido Wolf MdL und EU-Kommissar Günther H. Oettinger im Rahmen des traditionellen Festaktes am Samstagabend betont. Oettinger erhielt zudem für seine Verdienste um Europa die Ehrennadel des Verbandes in Gold.

 

Neben der Landesvorsitzenden wurde turnusmäßig der gesamte Landesvorstand neu gewählt. Folgende Mitglieder wurden dabei gewählt: Als stellvertretende Landesvorsitzende: David Linse (Mannheim), Dr. Petra Püchner (Stuttgart), Dr. Markus Schildknecht (Rems-Murr), Wolfgang G. Wettach (Tübingen) und Florian Ziegenbalg (Stuttgart). Weitere Vorstandsmitglieder sind: Bernhard Freisler (Schatzmeister), Daniel Frey (Presse), Jonathan Berggötz (Beisitzer), Fabian Gramling MdL (Beisitzer), Anna-Lena Beilschmidt-Pilz (Beisitzerin), Nicolai Reith (Beisitzer), Carolin Dunkelberg (Beisitzerin), Julia Förster (Beisitzerin) und Dr. Dieter Heidtmann (Beisitzer).

 

(Quelle: eubw.eu - Daniel Frey)

Der Kreisverband Freiburg war an der Landesversammlung erfolgreich vertreten. Wir gratulieren Frau C. Dunkelberg zur Wiederwahl als Beisitzerin im Landesvorstand. Unsere Kreisvorsitzende Frau E. Böttcher wurde als Datenschutzbeauftrage des Landesverbandes bestätigt, sowie Herrn M. Halm als Mitglied des Schiedsausschuss und Herrn R. Wichels als Kassenprüfer.

 

Des Weiteren gratulieren wir dem Kreisvorsitzenden der JEF Freiburg zum Amt des stellvertretenden Landesausschussvorsitzenden JEF BW. Der Landesausschuss der JEF BW fand parallel zur Landesversammlung der EUD BW in Tuttlingen statt.

12.03.2019, Freiburg, Die Wahl des Europäischen Parlaments und ihre Bedeutung für die Dreiländerregion

Am 12.03.2019 fand in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, 79098 Freiburg, Eintritt ist frei.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Freiburg, Europa-Union KV Freiburg, der JEF Freiburg, Europe Direct, der Stadtbibliothek und der GFGZ diskutierten u.a. die Politologin Clémence Hacke, der ehemalige Vizepräsident der parlamentarischen Versammlung des Europarates, Andreas Gross, sowie Natalie Ansa Held vom Euro-Instituts Kehl, den möglichen Ausgang und die Konsequenzen der Europawahl für die Region Oberrhein unter der Moderation von Florian Schmid. Herr Schmid stellte zuvor in einem kurzen Vortrag das Wahlverfahren vor.

Ende Mai wählen die Bürger/-innen der EU ein neues Parlament. Das Ergebnis wird sich auch auf die Dreiländer-Region am Oberrhein auswirken. Aufgrund der erstarkten populistischen Bewegungen, dem Brexit und zahlreichen wirtschaftlichen Herausforderungen in Europa sind die kommenden Wahlen besonders interessant. Wer entscheidet in der europäischen Politik? Welche Rolle hat das Europa-Parlament? Welche Themen werden die kommenden Jahre bestimmen? Wie wird sich das Ergebnis auf die deutsch-französisch-schweizerische Grenzregion auswirken?

Die zahlreich anwesenden Gäste nutzten die Möglichkeit den Referent/-innen Fragen zu stellen und mitdiskutieren. Abgeschlossen wird der Abend mit einem Apéro.

01.02.2019, Stuttgart, Neujahrsempfang der Europaverbände

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europa-Union Deutschland, Kreisverband Freiburg e.V.